Drucken

Rückensysteme

Rückensysteme - Tasmanian Tiger

RUCKSACK OPTIMAL EINSTELLEN

rucksack-einstellen-1

Schritt 1: Aufsetzen
Schultergurte lockern und Rucksack am Tragegriff auf Erhöhung oder Bein heben und nacheinander in Schultergurte schlüpfen.

rucksack-einstellen-2

Schritt 2: Hüftgurt
Vor den Schultergurten immer erst den Hüftgurt anpassen: Die Mitte des Hüftgurtes sollte in etwa mit dem Hüftknochen abschliessen.

rucksack-einstellen-3

Schritt 3: Schultergurt
Nach erfolgter Rückenlängen-Einstellung die Schultergurte mässig anziehen.

rucksack-einstellen-4

Schritt 4: Lastkontrollriemen
Lastkontrollriemen im Bereich des Schlüsselbeins ansetzen lassen und im Winkel von ca. 20 – 30° fixieren.

rucksack-einstellen-5

Schritt 5: Brustgurt
Verbessert die Bewegungsfreiheit bei aktiver Bewegung, stabilisiert das Tragesystem und schützt somit vor Ermüdung.

rucksack-einstellen-6

Schritt 6: Hüftgurt-Lastkontrollriemen
Verbessert seitliche Lastkontrolle.

Tasmanian-Tiger-Tragesystem-X1-System

X1-SYSTEM

Highend-Tragesystem für hohe Lasten. Das X1-System wurde speziell für hohe Lasten entwickelt. Es funktioniert nach einem gleichermassen einfachen wie genialen System:

Zwei ergonomisch gebogene, X-förmig gekreuzte Aluminiumstäbe in Gestängekanälen (1) leiten einen Teil der Traglast seitlich in den speziell gepolsterten Hüftgurt (2) ein und verteilen die Packlast vom Rücken auf die Hüfte. Der anatomisch anliegende, sehr bequeme Hüftgurt besteht aus einer mehrschichtigen Hüftflosse mit PE-Verstärkungsplatte. Er lässt sich mittels eines umgelenkten Gurtbands (3) bequem festzurren und einstellen. Zwischen den Hüftflossen verhindert ein gummierter Einsatz (4) auf dem Lendenpolster das Verrutschen des Rucksacks. Dahinter sorgt ein kurzer und anatomisch gebogener Aluminiumstab (5) für die optimale Anpassung. Die darüber liegende Rückenpolsterung (6) ist extra konkav ausgeformt, für bessere Belüftung kammerförmig angeordnet und sitzt durch die aufwändige technische Polsterung perfekt am Rücken. Die Lastkontrollriemen (7) können teilweise an zwei unterschiedlichen Positionen befestigt werden und erlauben so eine passgenaue Einstellung. Weiche, ergonomische Schultergurte (8) mit der Möglichkeit zur Höhenverstellung (9) runden den Tragekomfort ab. Der Deckel ist ebenfalls höhenverstellbar (10).

Tasmanian-Tiger-Tragesystem-V2-System

V2-SYSTEM

Grössenverstellbares Tragesystem für mittlere bis hohe Lasten.Zwei zu einem umgekehrten „V“ angeordnete Aluminiumstäbe (1) bilden mit zwei lastabstützenden, glasfaserverstärkten Kunststoffstäben die zentrale statische Einheit.

Die zwei GFK-Stäbe (2) werden im unteren Bereich von den Gestängekanälen der Aluminiumstäbe ausgeleitet und führen seitlich (3) in die Hüftflügel. Durch die Dimensionierung und Anordnung dieser GFK-Stäbe ergibt sich ein hervorragendes Verhältnis von effizienter Lastübertragung und gleichzeitiger Flexibilität des Systems. Der dreiteilige, ergonomisch ausgeformte Hüftgurt besteht aus einem mittigen Lendenpolster mit gummiertem Einsatz (4) gegen ein Verrutschen des Rucksacks sowie zwei konisch geschnittenen Hüftflügeln. Diese sind mehrschichtig bequem gepolstert, mit einer PE-Platte verstärkt und lassen sich mittels eines umgelenkten Gurtbands (5) leicht festzurren und einstellen. Die technische Rückenpolsterung (6) ist konkav ausgeformt und für bessere Belüftung kammerförmig abgenäht; so gewährleistet sie optimalen Halt und guten Kontakt zum Rucksack. Die Lastkontrollriemen (7) können an zwei unterschiedlichen Positionen befestigt werden und erlauben so eine passgenaue Einstellung. Komfortable Schultergurte (8) mit der Möglichkeit zur Höhenverstellung (9) runden den Tragekomfort ab. Der Deckel ist ebenfalls höhenverstellbar (10).

Tasmanian-Tiger-Tragesystem-V2-plus-System

V2 Plus-SYSTEM

Das V2 Plus-Tragesystem bietet durch den hohen Ansatzpunkt an der Rückenplatte eine grosse Variationsbreite bei der Einstellbarkeit der Rückenlänge. Rucksäcke mit diesem System können aufgrund des abnehmbaren Hüftgurts auch mit voll bestückten Westen und Chest Rigs getragen werden – die breiten, ergonomisch geformten Schultergurte bieten dann immer noch einen soliden Tragekomfort. Der abgenommene Hüftgurt lässt sich zudem separat als „Warrior Belt“ verwenden.

Zwei zu einem angedeuteten V angeordnete Aluminiumstäbe (1) leiten die Kraft direkt in den verstärkten Hüftgurt ein. Der dreiteilige, ergonomisch ausgeformte Hüftgurt besteht aus einem Lendenpolster mit gummiertem Einsatz (2), damit der Rucksack nicht verrutscht, und zwei konisch geschnittenen Hüftflügeln (3). Diese sind mehrschichtig gepolstert und mit einer PE-Platte verstärkt. Mithilfe eines umgelenkten Gurtbandes (4) lässt sich der Hüftgurt leicht festziehen. Die Rückenpolsterung (5) ist konkav ausgeformt und kammerförmig abgenäht, so gewährleistet sie eine annehmbare Belüftung. Die breiten, ergonomisch geformten Schultergurte lassen sich in der Höhe verstellen (6), zusammen mit den Lastkontrollriemen (7) ermöglichen sie eine passgenaue Fixierung des Rucksacks. Der unter dem mit Klett fixierten Lendenpolster durchlaufende Hüftgurt kann bei Bedarf abgenommen werden, die Aluminiumstäbe des Systems, normalerweise im Hüftgurt fixiert, werden dann in darunterliegenden Bandlaschen verankert. Auch können die Stäbe auf diese Weise leicht nach unten herausgezogen werden.

Tasmanian-Tiger-Tragesystem-Y1-System

Y1-SYSTEM

Basis-Rückensystem für mittlere bis hohe Lasten.

Die Konstruktion des Y1-Systems mit speziell angeordneten Stäben (1) sorgt für ein hervorragendes Verhältnis von effizienter Lastübertragung und gleichzeitiger Flexibilität. Der ergonomisch ausgeformte Hüftgurt mit Lendenpolster (2) und konisch geschnittenen Hüftügeln (3) ist bequem gepolstert und verhindert ein Verrutschen des Rucksacks. Die Lastkontrollriemen (4) , die komfortablen Schultergurte (5) und der Hüftgurt (6) sind verstellbar und erlauben eine passgenaue Einstellung.

Tasmanian-Tiger-Tragesystem-X-Vent-System

X Vent-SYSTEM

Belüftetes Tragesystem für kleine bis mittlere Rucksäcke. Das X Vent-System kombiniert die clevere Lastenverteilung der X-Systeme mit dem angenehmen Tragekomfort eines Belüftungssystems.

Die beiden leichten, gekreuzten Aluprofile (1) verlaufen in zwei Kanälen auf der Rückwand des Rucksacks. Am oberen Ansatzpunkt der Profile (2) kann der Netzrücken (3) stufenlos auf- und abgespannt werden – je nachdem, ob der Rucksack belüftend oder kraftschlüssig direkt am Rücken sitzen soll. Die Tragelast wird seitlich in den Hüftgurt in stabile Hypalontaschen (4) eingeleitet. Für noch mehr Komfort wurde der Hüftgurt mit einer neuartigen Plattengeometrie und Polsterung besonders ergonomisch ausgeformt. Falls der Rucksack mit abgespannten Netzrücken, also eng anliegend, getragen wird, sorgt eine zusätzliche Rückenaufpolsterung (5) für Tragekomfort. Die geschweiften Schultergurte (6) bestehen aus besonders leichtem, angenehmem Material.

.

Tasmanian-Tiger_Tragesystem_X-Vent-Zero-Plus-System

X Vent-Zero Plus SYSTEM

Perfekte Belüftung und geringes Gewicht. Das X Vent Zero Plus-Tragesystem verbindet exzellente Belüftung mit hervorragender Passform bei geringem Gewicht.

Zwei X-förmig angebrachte, offen auf dem Rücken des Packsacks aufliegende Fiberglasstäbe (1) stellen in Verbindung mit Gurtbändern (2) die tragende Verbindung zum Packsack her. Zwei weitere Fiberglasstäbe (3) leiten die Traglast in den anatomisch ausgeformten, belüfteten Hüftgurt (4) ab. Die freien Flächen (5) ergeben eine überdurchschnittlich grosse Belüftungszone. Durch An- oder Entspannen des Netzteiles (6)  kann der Abstand zum Rücken individuell reguliert werden und der Rucksack bei Bedarf auch kraftschlüssig nah am Rücken positioniert werden.